Navigation

Home

About

Me

Links

Link Link Link Link Link

Credits

Design by
Neuer Blog. Wuah.

Soo, hiermit eröffne ich also einen neuen Blog, in dem ich meine komischen verworrenen Gedanken aufschreiben kann. Juhu. Wobei sich das wohl in Grenzen halten wird hehe. Mal sehn, was ich hier so interessantes oder eben auch nicht interessantes reinkrizeln werd. Ich bin ja erstmal froh, das ich ein schönes Layout gefunden hab. Kirschblüten sind toll

Also, ich schreib einfach mal was zu den Filmen, die ich in letzter Zeit gesehn hab. Im Kino.

Der letzte war "Selbst ist die Braut" und der war echt gut. Kein hochtrabender Film, wer sowas erwartet, braucht gar nicht erst reinzugehen, aber schööne seichte Unterhaltung. Gerade richtig, wenn man am Abend entspannen und nicht nachdenken will. Klar, das Ende ist vorhersehbar und frau weiß, wie der Fim ausgeht, aber hey, wen störts? Mir hat der Film jedenfalls gefallen (und das nicht nur wegen dem Hauptdarsteller. hrhrhr) und wir haben mehrmals laut gelacht^^

Und davor "Twilight". Hm.. Also, ich mach mir jetzt mit Sicherheit ne Menge Feinde, aber ich fand den Film nich so toll. Ich steh auf die Bücher, klar, und wie, aber der Film... Hm. Meiner Meinung nach kann man die Bücher nicht besonders gut verfilmen, weil dort sehr viel Wert auf Bellas Gefühle gelegt wird; da es aus ihrer Sicht geschrieben wurde, werden die auch genau beschrieben und sowas läßt sich in einem Film eher schlecht machen. Geht ja nicht, dass da m Hintergrund ständig jemand was faselt. Der Film hatte gute Momente, auf jeden Fall, aber im Großen und Ganzen war er nicht so toll. Okay, aber ich hätte besseres erwartet. 

Außerdem (ich renne und verstecke mich) mag ich Robert Pattinson als Edward überhaupt nicht. Hab mir den immer anders vorgestellt. Kristen Stewart mag ich übrigens auch nicht. Naja. Lassen wir das.

 

Bis zum nächsten Mal =)

15.8.09 15:51
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


/ Website (15.8.09 15:58)
Den Twilight - Film fand ich auch garnicht so toll.
Robert Pattinson hat mir schon im vierten Teil von Harry potter nicht gut gefallen. (Zu sagen ich hätte mich gefreut als seine Rolle gestorben ist wäre aber übertrieben.)
Aber ich denke es ist allgemein immer schwierig, ein Buch zu verfilmen.
Die im Buch gebildeten Bilder entstehen schließlich im Kopf des Lesers. Daher hat jeder seine eigene Vorstellung von Bella, und muss damit rechnen, von der Verfilmung enttäusch zu werden. (Siehe Harry Potter)
Lg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de